Saisoneröffnung 2015

boule79

(hjv) Die diesjährige Saisoneröffnung war mit dem Sonntag, am 12. April 2015, gut gewählt. Um 14:30 Uhr begrüßte der stellvertretende Abteilungsleiter Hans-Jürgen Vorndran bei sonnigem Wetter die etwa zwanzig Anwesenden auf der gut hergerichteten Anlage (geschnittene Hecken, frisch gestrichene Bänke, gerechte Spielfläche.

Dafür gab es ein erstes Lob für die verantwortlichen Mitglieder Rudi Matzer, Karl Hauser und Otto Milsch. Ferner hob Hans-Jürgen Vorndran hervor, dass die Boule-Abteilung der SKG Walldorf 1888 e.V. vor zwanzig Jahren im September 1995 von seinem Freund Werner Schmelz gegründet wurde. Daran könne er sich noch gut erinnern, denn gemeinsam habe man sich bei einem Besuch in der Partnerstadt Vitrolles in Südfrankreich mit dem Boulevirus infiziert. Bei den auch in diesem Jahr am Sonntag, dem 6. September 2015 auf dem Walldorfer Rathausplatz auszutragenden 13. Stadtmeisterschaft werde daran erinnert werden.

Zu dem inzwischen sehr beliebten Event haben sich bereits die Boulefreunde aus der Partnerstadt Wageningen mit einigen Teams angsagt. Denn im letzten Jahr konnte erstmals mit Otto Milsch und Rudi Matzer ein SKG-Team der begehrten Titel erringen. Vorher sind die SKGler aber noch zu Besuch in Wageningen am 6./7. Juni 2015. Dort gilt es ein Turnier zu bestreiten, die Partnerstadt kennen zu lernen und mit den niederländischen Freunden schöne Stunden zu erleben.

Bei aller Freude über das nun anstehende Boulejahr gedachten die Anwesenden aber auch ihres am Ostermontag verstorbenen Boulefreundes Georg Cezanne, der sich als Kassenwart der Abteilung ehrenamtlich eingebracht hatte.
Die beiden Gewinner der letzten Stadtmeisterschaft luden im Anschluss an einige spannende Spiele beim „Anboulen“ zu einem Imbiss auf dem Gelände der Minigolf-Abteilung ein. Bei einem Glas Wein aus Frankreich wurden noch lange munter geplauscht.