Jahresversammlung der BOULE-Abteilung

Am Donnerstag, dem 17. November 2016, trafen sich 16 Mitglieder der Boule-Abteilung der SKG zur jährlichen Mitgliederversammlung. Der Abteilungsleiter Klaus Berndt-Schmitz eröffnete die Versammlung und ließ nach den üblichen Formalitäten das vergangene Jahr Revue passieren. Von der Saisoneröffnung über die Boule-Nacht bis hin zu den Stadtmeisterschaften und zur Beteiligung am Fest der Vielfalt spannte sich der Bogen. Klaus Berndt-Schmitz bedankte sich bei allen Abteilungsmitgliedern für die tatkräftige Unterstützung bei allen Herausforderungen des vergangenen Jahres.

Auf der sportlichen Erfolgsseite steht die Stadtmeisterschaft, die sich die Hobbybouler der SKG zum dritten Mal in Folge sichern konnten. War das Team Rudi Matzer und Otto Milsch in den Jahren 2014 und 2015 erfolgreich, sicherten sich in diesem Jahr Karin und Karl Hauser den Titel. Karl Hauser war auch der Spieler, der im Vereinswettbewerb die meisten Siege errungen hat. Der zweite Vorsitzende, Hans-Jürgen Vorndran, überreichte dem Abteilungsmeister 2016 unter dem Applaus der Anwesenden den Wanderpokal, den Karl Hauser bereits zum 4. Mal entgegennehmen konnte.

Auf dem Programm für das Jahr 2017 stehen zunächst die üblichen Aktivitäten und Events. Darüber hinaus wolle man im Frühjahr wieder zu den Boulefreunden in der  Partnerstadt Wageningen fahren; ein Trainingsnachmittag mit dem Darmstädter Bouler Joppo ist genau so geplant wie „Boulen wie in der Provence“ und neben der Vereinsmeisterschaft steht auch ein Doublette-Turnier auf dem Programm. Höhepunkt des Jahres wird wieder die Stadtmeisterschaft auf dem Rathausplatz in Walldorf sein, die am 3. September 2017 stattfinden wird.