Mitgliederversammlung bestätigt Vorstand und verabschiedet Beitragserhöhung

Die Geehrten (v.l.): Hans-Jürgen Vorndran, Hilde Fritz, Petra Kunkel, Dieter Volkmann, Elise Maier, Ingrid Tomitsch, Hans-Burkhard von Ahlefeld, Werner Passet und Heinz Lückoff mit Walter Klement (Foto: Schwappacher)

(vt) Bei der Mitgliederversammlung der SKG Walldorf 1888 e.V. am 20. April 2018 standen einige wichtige Themen auf der Tagesordnung: eine Beitragserhöhung, runde Abteilungsjubiläen und Vorstandswahlen.

Ohne Diskussion und Gegenstimmen wurde der Antrag des Vorstands gebilligt, die Beiträge ab 2019 um einen Euro zu erhöhen. Demnach müssen Erwachsene zukünftig € 9,50 zahlen, Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene über 65 Jahren € 8,00. Als maßvoll bezeichnete Hans-Jürgen Vorndran, zweiter Vorsitzender des Traditionsvereins, diese Maßnahme. Mehr Einnahmen werden benötigt, da nicht alles ehrenamtlich erledigt werden könne. Zumal die letzte Erhöhung schon vier Jahre zurückläge.

Ihr 50jähriges Jubiläum begeht die Tennisabteilung der SKG in diesem Jahr. Mit einem Kostenaufwand von ca. €240.000 sind rechtzeitig zum Start der Freiluftsaison die Tennisplätze inklusiv einer neuen Beregnungsanlage und die Umkleidekabinen und Duschen saniert worden.

Doppelt so alt wie die Tennisabteilung werden die Fußballer im nächsten Jahr. Auch hier steht mit der Investition in einen Kunst- und Naturrasenplatz ein Großprojekt an. Das Budget bewegt sich im mittleren sechsstelligen Bereich, so der alte und neue erste Vorsitzende Walter Klement, der wie der weitere Vorstand ohne Gegenstimmen für die nächsten drei Jahre gewählt wurde.

Da sich Hans-Jürgen Vorndran auf absehbare Zeit aus dem Vorstand zurückziehen möchte, wurde mit Volker Trapmann ein weiterer Zweiter Vorsitzender gewählt. Siegfried Ratz wurde als Kassierer bestätigt. Er kündigte jedoch an, sein Amt in einem Jahr niederzulegen. Neuer Schriftführer ist Mickey Heumüller, der das Amt vom 2017 verstorbenen Klaus Berndt-Schmitz übernahm.

Die Mitgliederzahl sank von 955 auf 922 Mitglieder. Dies sei vor allem dem Weggang der Cricket-Abteilung geschuldet, der man kein Trainings- und Spielgelände bereitzustellen konnte, so Walter Klement in seinem Bericht zur Lage der SKG Walldorf.

Bei der Ehrung für langjähriger Mitgliedschaft wurden Hans-Burkhard von Ahlefeld und Heinz Lückoff für 15 Jahre, Petra Kunkel und Dieter Volkmann für 25 Jahren, Elise Maier, Hilde Fritz und Hans-Jürgen Vorndran für 50 Jahre, Werner Passet für 60 Jahre und Ingrid Tomitsch wurde für 70 Jahre Mitgliedschaft in der SKG Walldorf geehrt.