Boulesaison eröffnet

(hjv) Nach der langen Zeit des Stillstands durch die Corona-Pandemie freute sich Abteilungsleiter „Haschi“ Vorndran sehr, am Sonntag, dem 13. Juni 2021 bei bestem Wetter die Boulesaison offiziell zu eröffnen.

22 aktive Bouler*innen und 6 Gäste, darunter der SKG-Vorsitzende Walter Klement mit seiner Frau Pia, hatten sich auf der gepflegten Anlage mit ihren sechs Boulebahnen eingefunden. In einer kurzen Ansprache dankte Vorndran den „Heinzelmännchen“ für ihren Einsatz bei der Platzpflege und wies auf die geplanten Aktivitäten, insbesondere die Club- und die Stadtmeisterschaften sowie die regelmäßigen, monatlichen Stammtischtreffen, hin.

Dann rollten die Kugeln und die Jagd auf das „Schweinchen“ begann. Daneben gab es Gelegenheit für ein Glas Wein und viele Gespräche. Für manche/n engagierten Spieler*in endete die rundum gelungene Veranstaltung erst in den späten Abendstunden.

Das Tor der Minigolfanlage ist weit geöffnet

(vt) Täglich von 11.00 bis 19.00 Uhr, je nach Wetter- und Besucherlage abends auch länger, hat die Minigolfanlage ihr Tor für klein und groß und alt und jung geöffnet.

Evelyn Wahl und Sedat Ceribasi freuen sich, mit einer kleinen Speisen- und Getränkekarte ihren Gästen den Aufenthalt zwischen den 18 Bahnen so angenehm wie möglich zu gestalten.

Darüber hinaus kann die Anlage auch für Feiern und Veranstaltungen gemietet werden. Ansprechpartnerin dafür ist Evelyn Wahl, erreichbar unter der Telefonnummer 0177-2618295.

Macht den Ring frei, wir kommen zurück

(jk) ,,Es geht nicht darum, wie hart du schlagen kannst. Es geht darum, wie hart du geschlagen werden kannst und trotzdem weiter-machst‘‘ – Sylvester Stallone.

Bis auf wenige Ausnahmen hat die Pandemie die meisten Branchen ,,hart geschlagen‘‘. So waren auch wir, die Abteilung Boxen der SKG Walldorf, betroffen und hatten keine Chance, diesen Schlag völlig abzuwehren. Also sind wir in Deckung gegangen, um unsere Gesundheit und die unserer Mitmenschen zu schützen und um gesund und gestärkt den Kampf zurück aus der Pandemie antreten zu können.

Nun ist es an der Zeit, den Weg zurück in die Normalität zu finden, mit dem Ziel unseren Kontaktsport wieder vollständig ausüben zu können. Die Euphorie unter den Boxern*innen steigt und unsere Trainer*innen setzen alles daran, dass die Fäuste wieder fliegen können.

Mit Blick auf die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen hat unsere Vorsitzende Thanyaporn Rungviwatanunt mit Sinn und Verstand ein Konzept zusam-mengestellt, welches uns das Training wieder ermöglicht. So wird das Training z.B. vorerst im Freien mit maximal 10 Personen und ohne Partnerübungen stattfinden. Aber auch hierbei ist davon auszugehen, dass die Schüler*innen von den Trainern*innen ins Schwitzen und zurück zu ihrer alten Form gebracht werden. Damit ihnen, sobald der gewohnte Trainingsbetrieb wieder startet, nicht schon in der ersten Runde die Puste ausgeht.

Für alle, die Interesse am Boxsport haben und sich langsam herantasten möchten, ist dies ebenfalls eine gute Gelegenheit, bei uns hinein zu schnuppern und langsam an den Sport herangeführt zu werden. Das Team der Boxabteilung freut sich über jede/n, der die Leidenschaft des Boxens mit uns teilen möchte. Nähere Infos sind über die Homepage www.skg-walldorf.de/Boxen zu finden oder schreibt eine Nachricht an thany1@online.de.

In diesem Sinne … Let’s get ready to rumble!

KulturRadeln – die SKG lädt zu einem Informationsabend

(gs) Freude an der Bewegung in der Natur und körperliche Fitness möchte die SKG mit dem KulturRadeln vermitteln. Nicht der Leistungssport steht im Vordergrund; angestrebt wird eine allmähliche Verbesserung der Fitness, verbunden mit Freude an der Natur, zusammen in einer Gruppe mit netten Menschen.

Neben Körper und Seele wird beim Kulturradeln auch der Kopf angesprochen: regelmäßig sollen Kenntnisse über die Region vermittelt werden, denn Radtouren sind nicht nur Ortsveränderungen von A nach B, sondern führen durch bestimmte Landschaftstypen und berühren Orte mit individuell unterschiedlichen kulturellen, sozialen, wirtschaftlichen und politischen Hintergründen.

Diese Hintergründe sollen durch Vorträge, Präsentationen oder Informations-Blätter den Mitgliedern in regelmäßigen Abständen bei so genannten „KulturTreffen“ dargestellt werden.
Alle Rad Fahrenden sind herzlich beim KulturRadeln willkommen, auch eine geringere körperliche Leistungsfähigkeit ist kein Hindernis. Es werden Touren unterschiedlicher Schwierigkeit angeboten, die von kurzen Ausflügen in die Umgebung über Feierabendtouren und Halbtagstouren bis zu längeren Tagestouren reichen.

Zum Informationsabend am Donnerstag, dem 8. Juli 2021 sind alle am KulturRadeln interessierte Bürgerinnen und Bürger für 19.30 Uhr in den großen Saal der SKG, In der Trift 5-7, herzlich eingeladen. Sie können sich auch vorab direkt an Gerd Ströhl wenden (kassierer@skgwalldorf.de, Tel. 06105-42234) wenden.